Hilft CBD Öl zum Schlafen und zur Beruhigung?

Es ist eine Tatsache, dass rund ein Drittel der Menschen in Deutschland an Schlafstörungen leidet. Dieses Öl kann helfen, die Nebenwirkungen der Schlafstörungen zu beheben. Das Hanföll als Alternative zum Schlafmittel, um die unzureichende Nachtruhe zu lindern. CBD Öl ist ein rein natürliches Produkt. Es wird aus Hanfextrakt hergestellt und in dem jeweilig gewünschten Verhältnis zusammengemischt mit kalt gepresstem Hanfsamenöl. Es gibt keinerlei wissenschaftliche Forschungen, dass es Nebenwirkungen bei CBD Hanföl gibt. Dies ist ein enormer Vorteil im Vergleich zu handelsüblichen chemischen Schlafmitteln.

Das CBD kann sich durch seine Rezeptoren auf das sogenannte „Endocannabinoid-System“ im Körper binden und hat somit einen positiven Einfluss auf die Schlafqualität. Neuere Forschungen bestätigen, dass die im Hanföl enthaltenen Cannabinoide auch Schmerzen reduzieren und den Schlaf eindeutig verbessern. So haben beispielsweise Menschen, die chronische Schmerzen haben, in der Regel als Begleiterscheinung Schlafstörungen. Hier wird die Einnahme des CBD Hanföls angeraten. Auch Menschen, die aufgrund von Angst oder Stress Schlafstörungen haben, können das CBD Hanföl als sehr effektives Schlafmittel einsetzen. Das CBD Hanföl hat direkten Einfluss auf den Schlafzyklus und vor allem unterstützt es die REM Phase (Tiefschlafphase).

 

CBD Öl als Mittel zur Beruhigung?

Natürlich kann das CBD Hanföl auch allgemein zur Beruhigung eingesetzt werden. Bei allen möglichen Ursachen von Unruhe ist immer auch auf eine Anpassung des Lebensstils zu achten. Hier sei die Reduzierung des Kaffee Konsums, das Sorgen für eine störungsfreie Schlafumgebung und regelmäßiger Sport genannt. Aber auch bei nervlichen Problemen kann das Hanföl Beruhigung verschaffen. Es hat Einfluss auf das Nervensystem und unterstützt so den Beruhigungsprozess. Es können bei Stress und Beklemmung dreimal drei Tropfen des CBD Öls 2 % eingenommen werden. Sogar bei einer posttraumatischen Stress-Störung kann das CBD Hanföl eingesetzt werden.

Es kann gegen diese Beklemmungserscheinungen hier zur Beruhigung führen, hat aber auch eine entzündungshemmende Wirkung. Viele Menschen, die das Hanföl zur Beruhigung ausprobiert haben, verspüren durch die Cannabidiole eine angenehme Beruhigung. Es wirkt nicht psychoaktiv, was ein enormer Vorteil ist im Vergleich zu herkömmlichen chemischen Beruhigungspillen. Der Geisteszustand bleibt unter der Einnahme von CBD Öl stabil.

 

Fazit: Das CBD Hanföl als wirksame Hilfe zum Schlafen und zur Beruhigung

Der eindeutige Vorteil bei Schlaflosigkeit und Schlafstörungen ist es, dass das CBD Hanföl nicht süchtig macht. Die Schlaftabletten beinhalten alle die Gefahr einer Abhängigkeit, das ist beim Hanföl nicht gegeben. Auch hat man von den herkömmlichen Beruhigungs- und Schlafmitteln meist morgens einen „Überhang“ und ist müde und erschöpft. Das passiert bei dem CBD Hanföl nicht. Zur Beruhigung bei Stresssituationen oder auch bei einer posttraumatischen Belastungsstörung ist das CBD Hanföl ein ideales Mittel. Die Beruhigung greift im Vergleich zu anderen Beruhigungsmitteln, nicht in den Gehirnstoffwechsel ein. Die Nebenwirkungen, die bei Beruhigungstabletten vorkommen, sind hier nicht vorhanden. Die Vorteile des CBD Hanföls liegen also auf der Hand: Es sind keine Nebenwirkungen vorhanden und es kann gut dosiert werden.