The Blog

Wann sollte ich L-Glutamin einnehmen?

Die Aminosäure L-Glutamin ist für den menschlichen Organismus essenziell wichtig. Es versorgt die Muskeln mit Wachstumshormonen und hilft ihnen nach dem Training, sich zu erholen. Zudem stabilisiert es das Immunsystem und sorgt dafür, dass Trainierende nicht schnell müde werden.

Eine langfristige Mangelversorgung mit L-Glutamin führt langfristig zu Resorptionsstörung und zu einer verminderten Aktivität des Immunsystems. Deshalb sollte jeder Mensch eine ausreichende Versorgung mit dieser essenziellen Aminosäure sicherstellen. Dauerhafter L-Glutamin-Mangel erhöht die Anfälligkeit für Infekte. Zudem entsteht ein Mangel an zahlreichen weiteren Vitalstoffen, da diese bei fehlendem L-Glutamin vom Organismus nicht aufnehmbar und verwertbar sind.

Um das Immunsystem anzukurbeln, reicht die Einnahme von jeweils 7 bis 10 Gramm L-Glutamin am Morgen direkt nach dem Aufstehen und abends 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen aus. Die Aminosäure optimiert die Körpererholung im Schlaf. (mehr …)

Continue Reading

Hilft CBD Öl zum Schlafen und zur Beruhigung?

Es ist eine Tatsache, dass rund ein Drittel der Menschen in Deutschland an Schlafstörungen leidet. Dieses Öl kann helfen, die Nebenwirkungen der Schlafstörungen zu beheben. Das Hanföll als Alternative zum Schlafmittel, um die unzureichende Nachtruhe zu lindern. CBD Öl ist ein rein natürliches Produkt. Es wird aus Hanfextrakt hergestellt und in dem jeweilig gewünschten Verhältnis zusammengemischt mit kalt gepresstem Hanfsamenöl. Es gibt keinerlei wissenschaftliche Forschungen, dass es Nebenwirkungen bei CBD Hanföl gibt. Dies ist ein enormer Vorteil im Vergleich zu handelsüblichen chemischen Schlafmitteln. (mehr …)

Continue Reading

Die verblüffende Wirkung von Schwarzkümmelöl Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel: Helfen Sie eigentlich oder ist ein Effekt nur Selbstüberhebung?

Der Körper wünscht jedweden Tag Vitamine, Mineralstoffe und gute Fette, sodass alle Stoffwechselprodukte problemlos vonstatten gehen vermögen. Obendrein ist hinlänglich Eiweiß erheblich, damit allesamt Vorgänge positiv verlaufen vermögen. Kohlenhydrate sollten in den Speisen zumindest in winzigen Mengen eingeschlossen sein.
Da ja die Mehrheit der Menschen heutzutage nicht nach einer gesunden Ernährung leben und die Lebensmittel weniger Vitamine und Mineralstoffe integrieren als noch vor 50 Jahren (Äcker sind zum Teil abgearbeitet), sind Nahrungsergänzungsmittel dieser Tage relevanter denn je.

Zum Einen sind in der normalen Ernährung mehrheitlich viel zu wenig Vitamine und Mineralstoffe, jedoch auch gesunde Fette inkludiert. Zum Anderen ist es so, dass der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen, aber auch an heilsamen Fetten in unzählbaren Momenten erhoben ist (Tipp: qualitativ hochwertige Schwarzkümmel Öl Kapseln in der schweiz erhalten Sie auf www.sanasis.ch).
Dazu zählen Schwangere, langwierig Gesundheitlich angegriffene, Menschen mit Überempfindlichkeiten und anstrengenden Tätigkeiten jedoch gleichwohl jedweder, der häufig in Stressige Situationen gelangt. Bereits ein strapaziöser Job sorgt dafür, dass der Körper einen stärkeren Wunsch an Nährstoffen hat. (mehr …)

Continue Reading

Warum tauchen Panikattacken häufig in der Nacht auf?

Wenn Sie Panikattacken nachts erleben, dann kennen Sie die Situation nur zu gut: Sie wachen auf, zittern, ringen nach Luft, spüren Schwindel und Ihre Herz rast. Dazu kommen Gedanken, die sich ständig im Kreis drehen. Sie haben Angst, krank zu sein oder zu verzweifeln. Woran liegen die Panikattacken in der Nacht? (mehr …)

Continue Reading

Ginseng sorgt für eine bessere Durchblutung

Potenzmittel müssen mit keinem Risiko verbunden sein. Auch wenn es inzwischen günstige Varianten mit Sildenafil gibt, so lohnt es sich immer, auf natürliche Arzneimittel zurückzugreifen. Der Vorteil von diesen Mitteln ist, dass sie nicht nur zu mehr Potenz beisteuern können. Durchblutungsstörungen, welches ein Anzeichen für eine schwache Potenz sein kann, ist mit den richtigen Mitteln ebenso in den Griff zu bekommen.

Oft handelt es sich einfach nur um psychische Probleme, welche mit der Einnahme solcher natürlichen Potenzmittel behoben werden können. Aber auch Stress und Alkohol, sowie Zigaretten sind schlecht, wenn es um mehr Potenz geht. Die natürlichen Potenzmittel, wie sie auf http://www.potenzmittel.info/category/natuerliches-potenzmittel/ präsentiert werden, können selten einzeln angeboten werden. (mehr …)

Continue Reading

3 Tipps zur Vermeidung von Milben

Milben haben Hausverbot

Milben sind nicht unbedingt die beliebtesten Haustierchen. Zum einen ist der Gedanke an kleine und krabbelnde Spinnentiere nicht besonders angenehm und zum anderen reagieren viele Menschen allergisch auf sie. Ich gehöre leider auch dazu. Hier meine drei Tipps, damit die Tiere dort bleiben, wo sie hingehören: Nicht in das eigene Zuhause! Viele Tipps, Tricks und Infos habe ich auf https://Milben-Profi.de finden können. Aber hier erstmal meine persönlichen Top 3: (mehr …)

Continue Reading

Allergie gegen Hausstaub

Etwa jeder Zehnte in Deutschland hat eine Allergie gegen Hausstaub, damit gehört sie zusammen mit der Pollenallergie zu den beiden häufigsten Allergien. Dabei ist der Name etwas irreführend, denn nicht der Hausstaub selbst ist das Allergen. Die allergische Reaktion wird viel mehr ausgelöst durch kleine Spinnentiere, den Hausstaubmilben und deren Ausscheidungen. Die Hausstaubmilbe selbst ist ungefährlich, da sie sich ausschließlich von abgestorbenen Hautzellen ernährt und keine Krankheiten übertragen kann. (mehr …)

Continue Reading

Die Wahrheit über Kurkuma: 3 wichtige Erkenntnisse eines Selbstversuchs

Viele Dinge, die heute total angesagt sind, sind eigentlich schon viele Jahre alt und gut bekannt. Deswegen war ich ein wenig skeptisch, als alles mögliche beweisen sollten, wie gesund und welche große Wirkung Kurkuma besitzt. Bei so neuen Trends muss ich mich immer erst einmal im Internet informieren. Grundsätzlich ist die Frage schon mal gut, woher stammt das Gewürz eigentlich?
Kurkuma stammt aus Indien bzw. aus Südostasien und wird im Volksmund oft Gelbwurzel oder indischer Safran genannt. Seit vielen Jahrtausenden wird mit den Kurkuma viel Gutes getan. Man kennt ihn aus der Chinesischen Medizin (TCM), in der indischen Medizin oder im Ayurveda. Doch in Deutschland kennt man erst seit kurzer Zeit die heilenden Kräfte der Wurzel. Mein Produkt der Wahl ist übrigens Sanasis Kurkuma forte 185 mit 185-fach höherer Bioverfügbarkeit gegenüber Pulver-Kapseln (https://sanasis.ch/produkte/d-bis-k/kurkuma/256/kurkuma-forte-185), aber nun u den Resultaten:

 

Wie sieht die Pflanze aus?

Sie kann bis zu einem Meter hochragen. Die Blätter erinnern an Schilf und besitzen eine hellgrüne Farbe. Der Wurzelstock ist der Teil der Pflanze, der als Gewürz und Heilmittel benutzt wird. Nachdem dieser getrocknet und pulverisiert ist, lässt er sich gut verwenden. Ein Verwandtschaftsverhältnis besteht zwischen Ingwer, Kardamom und der Alpinia. Die Pflanze produziert unterirdische Wurzelausläufer, auch Rhizome genannt, diese dienen zum Vermehren.

(mehr …)

Continue Reading

Vorsicht vor Viren und Bakterien an Stand-WCs

Stand WC´s waren mir schon immer ein Dorn im Auge. Doch das lag nicht etwa am Aussehen, nein es war vielmehr die Tatsache, dass hierbei Bakterien, oder schlimmeres in Kauf genommen werden müssen. Daher versuchte ich mich zu informieren. Und der Stand WC 2017 hat ergeben, dass die Lage gar nicht so prekär ist, wie anfänglich gedacht. Alle WC´s sind in einen Top Zustand. Damit kam ich endlich aus meinem Zweifeln heraus. Ich wusste, dass ich mit den richtigen WC viel verändern könnte. Bei einem Stand WC war ich schnell fündig geworden. Ich habe mich für eines mit Spülkasten entschieden. Denn damit konnte ich schnell feststellen, wie einfach es doch ist, das Wasser kontrolliert beim Spülen beobachten, oder zumindest hören zu können. Es war mir auch wichtig, ein WC zu finden, bei welchem gar nicht viel Druck ausgeübt werden muss.

(mehr …)

Continue Reading

Pickel am Po? Ursachen, Vorbeugung und Hilfe

Pickel sind vielen Menschen nicht unbekannt. Bei den meisten treten sie vereinzelt auf und verschwinden nach einiger Zeit. Bei einer Akne entstehen die Pickel in übermäßiger Anzahl. Diese Hauterkrankung verschwindet in den seltensten Fällen von selbst.

Ebenso sind Pickel am Po nichts Ungewöhnliches. Denn Pickel entstehen hauptsächlich an den Stellen, wo die Haut besonders dünn ist. Entzünden diese sich zu großen Eiterpickeln, ist das für den Betroffenen schmerzhaft und unangenehm. Beim Sitzen oder durch Reibung der Wäsche entstehen zusätzlich offene Hautstellen. Dadurch breiten sich die Entzündungen auf die gesamte Fläche des Pos aus.

Ursachen

Die Hauptursache für Pickel sind verstopfte oder verhornte Poren. Die Poren der Haut sorgen normalerweise für den Abbau des überflüssigen Talgs. Dieser wird in den Talgdrüsen unter der Haut produziert. Können die Poren den angesammelten Talg nicht mehr absondern, verdickt sich an dieser Stelle die Haut.

Sammelt sich zu viel Talg unter der Haut, kommt es zu einer Entzündung. Sie ist in Form eines Eiterpickels auf der Haut wahrnehmbar.

Eine weitere Ursache für Pickel am Po ist eine falsche Ernährung. Wer sich überwiegend von Fast Food, Süßigkeiten und Weißbrot ernährt, riskiert aufgrund der fehlenden Vitamine eine unreine Haut.

Auch eine mangelnde Hygiene kann der Grund für die Entstehung von Pickeln sein. Wird der Körper nicht regelmäßig gereinigt, können Bakterien und Keime sich ungehindert vermehren.

Ein weiterer Grund für Pickel am Po kann eine Unverträglichkeit sein. Ausgelöst wird diese durch bestimmte Stoffe oder Kosmetik. Es handelt sich bei dieser Art von Pickeln um eine allergische Reaktion der Haut. Hier finden sich dazu weitere interessante Infos: https://www.aknehilfe.net/blog/pickel-am-po

Ist der Hormonhaushalt des Körpers nicht im Gleichgewicht, kann das ebenso ein Grund für Pickel sein. Diese Schwankungen des Hormonhaushalts kommen beispielsweise in der Pubertät oder in den Wechseljahren vor.

(mehr …)

Continue Reading
doeak2011

Die 3 wichtigsten Maßnahmen zum Schutz vor HIV

Während HIV gerade in den 80er und 90er Jahren ein Schreckgespenst war, ist es heute nicht mehr so präsent. Wenngleich sich an der Schwere dieser Krankheit nichts geändert. Nach wie vor ist HIV nicht heilbar, wenngleich es heute durch bessere Medikamente mehr Behandlungsmöglichkeiten gibt. In Deutschland leben der derzeit knapp 90.000 Menschen mit dieser Krankheit, knapp 500 sterben jedes Jahr und es kommt zu rund 3000 Neuerkrankungen im Jahr. HIV wurde früher oft als „Schwulen-Krankheit“ bezeichnet. Doch das ist nur ein Vorurteil, HIV geht nicht nur homosexuelle Menschen an, sondern alle Menschen.Eine Reihe weiterer hilfreicher Gesundheitstipps finden Sie hier.

HIV ist eine ansteckende Krankheit, insbesondere wenn diese unbehandelt ist. Aus diesem Grund sollte man immer auf Maßnahmen zum Schutz achten, damit es zu keinen Übertragungen kommen kann. Doch bevor es um die drei wichtigsten Maßnahmen zum Schutz geht, muss man wissen, wie eine Übertragung erfolgen kann. So kann diese entweder über Körperflüssigkeiten wie Sperma, Vaginalsekret, Blut und Muttermilch erfolgen, aber auch über Schleimhäute bei Nase, mund, Vagina, Eichel oder bei der Bindehaut. Auch sind offene Wunden ein möglicher Übertragungsweg von HIV. Eine der häufigen Übertragungswege ist der Geschlechtsverkehr.

(mehr …)

Continue Reading

Meine Tipps und Tricks bei Krätze !

Schon seit Urzeiten her sind die Menschen immer wieder mit Krätze geplagt. Dabei handelt es sich um eine Hauterkrankung, die durch Parasiten ausgelöst wird. Im medizinischen Bereich wird die Krätze Scabies genannt. Doch um die Krätze zu behandeln, habe ich ein paar Tricks und Tipps gefunden (auf http://kraetze-behandeln.de), damit ich selber diese Hauterkrankung in den Griff bekomme.

Die Haut mit Hausmitteln behandeln – Tricks

Teebaumöl ist ein sehr hilfreiches Hausmittel gegen Krätze. Die betroffenen Stellen reibe ich vorsichtig mit zwei Fingern ganz sanft ein. Das Teebaumöl verhindert die weitere Ausbreitung der Krätze auf der Haut, weil es desinfizierend wirkt. Somit können sich die Parasiten nicht weiter ausbreiten. Für den gesamten Körper je nachdem, inwieweit sich die Krätze auf der Haut ausgebreitet hat, verwende ich ein Ganzkörperbad mit Rosmarinöl. Das Rosmarinöl verhindert den Juckreiz und sorgt dafür, dass die Haut sich wieder generieren kann. Darum ist es auch sehr wichtig, dass ich mich so wenig wie möglich am Körper kratze, da sich sonst die Krätze weiter ausbreitet und auf andere Körperstellen übergeht.
Ich verwende auch Essig, dass ich 1:1 mische, in einer Schüssel. Dreimal täglich trage ich es dann auf die Haut auf mit einem Wattepad und lasse es dann zehn Minuten einwirken. Danach wasche ich die Essiglotion mit lauwarmen Wasser wieder ab.

(mehr …)

Continue Reading

Anfahrt

E-Mail News

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um in unregelmäßigen Abständen News von uns per Mail zu erhalten.

Wir hassen Spam, bei uns sind ihre Daten zu 100% sicher.

Wir in den Soziale Medien